Unsere Überzeugung

Um die Zukunfts- und Leistungsfähigkeit unserer Flächen dauerhaft gewährleisten zu können ist ein ausgewogenes Kräfteverhältnis zwischen Nütz- und Schädlingen unabdingbar. Dieses wollen wir erhalten und das geht nur, indem wir die Artenvielfalt schützen. Um mit dem Betrieb für die Zukunft nachhaltig aufgestellt zu sein, muss man an der Basis anfangen, der Natur. Wir sind im Obstbau sehr stark von der Natur abhängig und wollen sie durch unser nachhaltiges Wirtschaften so gut wir können unterstützen. Durch das Programm „Partnerbetrieb Naturschutz“ des Landes Rheinland-Pfalz haben wir einen guten Partner gefunden, der uns bei diesem Vorhaben bestens unterstützt.

Einblicke in die Produktion

So entstehen unsere
Produkte heute

Was steckt hinter diesem Konzept?

Dahinter steckt ein zweistufiger Beratungsansatz, bei welchem sowohl die Landwirtschaft als auch der Naturschutz einen Mehrwert erhalten. Dazu müssen wir uns als landwirtschaftlicher Betrieb verpflichten, Naturschutzleistungen im täglichen Handeln umzusetzen, die natürlich auch für den Betrieb sinnvoll sind und sich gut integrieren lassen. Persönliche und betriebliche Interessen spielen dabei auch eine sehr wichtige Rolle, um das Konzept dauerhaft am Leben halten zu können.

1. Stufe – Beratung

Die erste Beratungsstufe ist das Betriebsindividuelle Naturschutzberatungsgespräch, dabei  wird eine umfassende Beratung zu den eigenen Naturschutzpotenzialen erarbeitet. Dieses übernimmt ein Team aus dem Gebiet Naturschutz- und Landwirtschaftsberatung. Eine enge Zusammenarbeit findet zwischen der EULLa-Naturschutzberatung in den Landkreisen und der Offizialberatung der Dienstleistungszentren Ländlicher Raum statt und ist für dieses Projekt auch notwendig. Anschließend legt die Landwirtschaft gemeinsam mit dem Beratungsteam Entwicklungsziele und einen entsprechenden Maßnahmenplan und Rahmenbedingungen fest. Die Beratung weist vor allem auch auf Naturschutzaspekte, rechtliche Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten, Besonderheiten des Betriebs oder der Landschaft hin und beantwortet konkrete Fragen bei der Umsetzung. Abgeschlossen wird die erste Stufe mit einem naturschutzfachlichen Leitbild unseres Betriebs, welche die oben genannte Vorgehensweise zusammenfasst. Auf der letzten Seite ist die Zielvereinbarung niedergeschrieben.

2. Stufe – Anerkennung

Die zweite Stufe beinhaltet die Anerkennung und die langfristige Partnerschaft. Wir konnten nach der ersten Phase selbst entscheiden, ob wir uns als Partnerbetrieb Naturschutz zeigen wollen oder nicht. Da wir uns dazu entschlossen haben, ein Partnerbetrieb zu sein, müssen wir uns seit der Anerkennung an die naturschutzfachlichen Maßnahmen der Zielvereinbarung halten. Ob diese umgesetzt wird, wird jährlich überprüft und dabei werden gemeinsam Potenziale zur Weiterentwicklung des Naturschutzes in unserem Betrieb erarbeitet. Mindestens einmal jährlich müssen wir an Fortbildungen oder Austauschrunden teilnehmen, die vom Programm angeboten werden. Unterstützt bei der Umsetzung werden wir durch das DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück.

Unser Zertifikat

Wir arbeiten nach den Richtlinien des integrierten Obstbaus Rheinland-Pfalz. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft und als Partnerbetrieb Naturschutz haben wir uns verpflichtet diese Richtlinien einzuhalten und entsprechende Kontrollen auf unserem Betrieb zuzulassen. Unsere Bemühungen für einen umweltschonenden Obstanbau werden durch Gütezeichen dokumentiert. Dieses Gütezeichen steht für die Einhaltung der vorgeschriebenen Richtlinien und gewährleistet eine hohe innere und äußere Qualität der Ernteerzeugnisse bei gleichzeitiger Schonung von Boden, Wasser und Natur.

Kontakt

So erreichen Sie uns

Jetzt anrufen
Google Maps

oder

Kontaktieren Sie uns direkt

Sie möchten mit uns kooperieren oder haben Fragen zu unserer Verarbeitung oder möchten über Ihr Anliegen persönlich mit uns sprechen? Dann schreiben Sie uns! Wir melden uns umgehend bei Ihnen.



Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.